Über uns


Sportlehrerteam der Sportmittelschule Schwaz 2017/18

Die Freude an der Bewegung verbindet die Lehrerschaft mit den SchülerInnen der Sportmittelschule Schwaz. Mit 8 Sportstunden pro Woche ist dafür gesorgt, dass der Schulalltag für die sportbegeisterten SchülerInnen attraktiv, lernfördernd, körper- und gesundheitsbewusst gestaltet werden kann. Die bewegte Schule schafft als Gegenpol zur Kopf- und Wissensarbeit einerseits die körperliche Fitness und andererseits den nötigen Ausgleich.

In der Hirnforschung ist seit längerem bekannt, dass Gehirne stark von körperlicher Aktivität profitieren und daher regelmäßiges Sporttraining für die Schule sehr förderlich ist. Aufmerksamkeit, Lesefähigkeit, Fehlerkorrektur und planvolles Handeln lassen sich durch körperliches Training verbessern.

Die Erziehungsabsicht der Sportmittelschule Schwaz ihre SchülerInnen zum Sport zu erziehen, stellt Lebensfreude, Selbstwertgefühl, Körperbewusstsein, Gesundheit und Lebensqualität in Aussicht. Im täglichen Sportunterricht wird jenem Bewegungsmangel, der in den letzten 20 Jahren die konditionellen und koordinativen Fähigkeiten, der 10 bis 14 Jährigen, um 15 % sinken ließ, eine klare Absage erteilt.

Pädagogisch sehr bedeutend ist die Möglichkeit, im Sportunterricht auch Erziehungsaufgaben auf eine sehr kindgerechte Art und Weise, wahrnehmen zu können. Teamgeist, Fairness, Leistungsbereitschaft, Belastungsverträglichkeit aber auch der richtige Umgang mit den eigenen Stärken und Schwächen sowie das zielgerichtete Arbeiten sind wichtige Tugenden für die Schulzeit und das folgende Berufsleben.

Späteres Bewegungskönnen verlangt Vielseitigkeit. Dieser Grundsatz der Trainingslehre ist das Konzept der Sportmittelschule Schwaz. Nur wenn ein junger Sportler vielseitig ausgebildet wird, hat er später das nötige Rüstzeug, um sich in einer Sportart erfolgreich spezialisieren zu können. Die vielseitige Bewegungsausbildung der Sportmittelschule Schwaz soll die Arbeit in den Sportvereinen nachhaltig unterstützten und ergänzen.

Die Sportmittelschule Schwaz versteht sich seit über 25 Jahren als fachliches und methodisches Kompetenzzentrum für die Ausbildung sportbegeisterter Kinder. Qualifizierte SportlehrerInnen aus verschiedenen Sparten sichern die Qualität der Ausbildung und fördern sowohl die individuelle Begabungen als auch die bestmögliche sportmotorische Entwicklung der SchülerInnen.

Durch die überzeugende Arbeit der SportMS Schwaz sollen unsere SchulabgängerInnen zu Multiplikatoren werden in Sachen Bewegung und Sport.
Im Freizeit- oder Vereinssport, als Trainer oder Funktionär und vor allem in der eigenen Familie werden die sportlichen Anstrengungen mit einem neuen Lebensgefühl belohnt.

                                                                                          Sportkoordinatoren –  Hannes Hintner u. Andreas Pichler


Die österreichische Sportmittelschule sichert durch ihre fachliche, sachliche und methodische Kompetenz und den Einsatz von hochqualifizierten Bewegungs- und Sporterzieher/innen eine vielfältige, allgemeinsportliche, altersgerechte Ausbildung der Schüler/innen auf unterschiedlichen Niveaus, den individuellen Begabungen angepasst. Somit ermöglicht sie die frühzeitige Erkennung von Talenten, ihre Heranführung zum Leistungs- und Spitzensport und ihre Integration in geeignete Fachvereine.

Neben vielfältiger, freudvoller Bewegung fördert sie den Leistungswillen und die Leistungsbereitschaft als persönlichkeitsbildende Elemente. Sie verschafft durch die Vorbereitung von und der Teilnahme an Wettkämpfen beste Voraussetzung für die Entwicklung der Sach-, Selbst-, und Sozialkompetenz der Schüler/innen.

Die österreichische SMS erzieht zu einem hohen Körper- und Gesundheitsbewusstsein durch Erkennen der Wechselwirkung von vermehrter sportlicher Betätigung und physischer und psychischer Gesundheit. Sie gewährleistet eine umfassende sportmedizinische Kontrolle und Betreuung.

Sie fördert die Bereitschaft zur Übernahme von Eigen- und Sozialverantwortung, insbesondere im Hinblick auf eine spätere Betätigung als Trainer oder Funktionär in Vereinen und Verbänden.


SchulsportgütesiegelDie NMS Schwaz 2 wurde im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung des Landesschulrates von Tirol mit dem Schulsportgütsiegel in GOLD ausgezeichnet. Für diese Verleihung sind verschiedene Limits zu erreichen, die das Ausmaß und die Qualität von Bewegung und Sport an einer Schule bewerten.

Dabei wurden beispielsweise die Anzahl der Sportstunden sowie die angebotenen unverbindlichen Übungen mit Schwerpunkt Bewegung und Sport an unserer Schule gemessen. Positv wirkten sich auch die durchgeführten Schulveranstaltungen mit Schwerpunkt Bewegung und Sport (Wandertage, Sporttage, Skilager, Sommersportwochen, …) auf unsere Bewertung aus. Auch jede/r einzelne Schüler/in, der/die an Schulsportwettkämpfen teilnahm, erhöhte unsere Bewertung.
Überdurchschnittlich punktete die NMS 2 Schwaz mit der Anzahl der SportlehrerInnen und deren Zusatzausbildungen, die nicht nur den Sportklassen, sondern unserer gesamten Schule zu Gute kommen.